Schlaflosigkeit ist eine systematische Schlafstörung in der Nacht, welche sich in Problemen beim Einschlafen, häufigen Schlafunterbrechungen, Reduzierung der Tiefschlafphase und manchmal in völliger Unmöglichkeit einzuschlafen zeigt. Бессоница

Während der letzten Jahre wurde die Schlaflosigkeit zum Problem für die Bürger von zivilisierten Ländern, mit jedem Jahr wächst die Anzahl der arbeitsfähigen Bevölkerung, die unter diesem Problem leidet.

Manchmal ist die Schlaflosigkeit ein Symptom von ernsthaften Krankheiten und keine eigenständige Erkrankung. Manchmal begleitet sie Neurosen, bestimmte Herzerkrankungen, psychische Erkrankungen und Neuroinfektionen. Schlaflosigkeit gilt traditionell als Alterungsanzeige des Nervensystems bei älteren Leuten.

Schlafstörungen können nach einer starken physischen und emotionalen Belastung auch bei gesunden Leuten entstehen. Darum bezeichnet man als ständige Schlafstörung (max. 30 Tage) oder periodische Schlaflosigkeit einen Zeitraum, der mindestens 3 Monate dauert.

Warum hilft die Atmungsmethode mit dem individuellem Atemtrainer (Atemtrainer von Frolow) die Schlaflosigkeit zu beseitigen?

Es ist bekannt, dass unser Gehirn 20% Sauerstoff verbraucht, den wir vom Organismus erhalten, wobei das Gewicht des Gehirns nur durchschnittlich 2% des Gesamtgewichts beträgt! Das bedeutet, das Gehirn benötigt eine Menge Sauerstoff, damit es funktionieren kann, das gilt auch für den Schlaf. Es ist kein Zufall, dass die Patienten dank der Gesundheitsatmung merken, dass sie besser schlafen, ein besseres Gedächtniss und bessere Laune haben, dieses ist das Ergebniss der Verbesserung der Neuronen und der Gehirnenergiewirtschaft.

Seit langem ist bekannt, dass die Rhythmen des Enzephalogramms mit der Atmungskurve verbunden sind. Wenn zum Beispiel der Mensch häufig atmet, häuft sich der Rhythmus des Enzelphalogramms. Im Gegensatz dazu, werden bei ruhiger, langsamer Atmung die Gehirnrhytmen besser, das Nervensystem beruhigt sich und man schläft leichter ein. Auf diese Art und Weise ändert sich der Atemrhytmus, es sinkt die Körpertemperatur. Diese sind physiologische Schlafanzeichen.

Die Ergebnisse der Atmungstrainingsgymnastik bei Schlaflosigkeit:

  1. Die Umstellung von Atemrhytmen in ein analogisches Regime wie beim Schlafen. Nach dem Training sinkt die Körpertemperatur ein bisschen, der Organismus fühlt sich wie beim einschlafen. Deshalb wird bei Schlaflosigkeit empfohlen, die Trainings bevor dem ins Bett gehen, zu machen.
  2. Die Verlängerung der Ausatmungsdauer während des Trainings normalisiert die Prozesse von Hemmung und Erregung des Nervensystems, und fördert dabei das Verschwinden von Reizbarkeit und Ermüdbarkeit sowie eine Verbesserung der Schlafqualität. Wenn man eine langsame und verlängerte Ausatmung durchführt, erholt man sich und die Muskulatur entspannt sich.
  3. Der positive Druck bei der Ausatmung, der wegen des Atemwiderstandes durch Wasser entsteht, erweitert die Bronchien, was die Lungenventilation deutlich verbessert und fördert. Die Steigerung der Sauerstoffkonzentration im Blut, in den Organen und im Gewebe, betrifft auch das Gehirn, was deren Aktivität steigert.
  4. Die Zwerchfell-(Bauch)atmung regelt den Druck innerhalb der Brust, dabei schafft sie Optimalbedingungen für die Arbeit des Herzkreislaufsystems, dadurch wird die Blutversorgung aller Organe und aller Strukturen des Gehirns erhöht. Der Zustand des Nervensystems verbessert sich, es verringert sich der Kopfschmerz und das Schwindelgefühl, man schläft ruhiger.
  5. Während des Atemtrainings mit dem individuellen Atemtrainer werden Sie auf ihren Atmungsprozess achten, Sie erholen sich und schlafen schneller ein. Während des regelmäβigen Trainings sinkt allmählich das Bedürfnis an Schlaftabletten, Physiopräparaten.

Nach praktischen Beobachtungen, verbessert sich das Schlafen sowohl bei alten Leuten mit langen Schlafstörungen, als auch bei Jugendlichen, die ab und zu unter Schlaflosigkeit litten. Sowohl die Ersten als die Letzteren betonen, dass es ihnen leichter fällt einzuschlafen und dass sie sich morgens frischer und voller Energie fühlen.

Bei Männern mit einem Vorsteherdrüsenadenom sinkt die Erwachungshäufigkeit von 4-6 Mal auf 1-2 Mal pro Nacht.



Online-Beratung beim Rehabilitologist Sergey Zinatulin

Haben Sie Fragen? Wir empfehlen Ihnen unseren Arzt konsultieren! Wir passen Ihre Fragen sorgsam auf und frohen uns Ihnen unsere Antwort auf English innerhalb 48 Stunden zu leisten.

Your name

E-mail

Nachrichten